Günther Beyer

Gnther Beyer

 

 

 

 

Günther Beyer

1888
am 1. Januar geboren in Großbrembach
1906
Lehrerseminar in Weimar
1910
Wehrdienst in Augsburg
1911
Lehrer in Stützerbach
1912
Heirat mit Helena Flesche (1889-1973)
1914-1918
Kriegsteilnehmer
1919-1920
Umzug zunächst nach Possendorf und dann nach Weimar
1920-1924
Studium der Kunstgeschichte an der Universität Jena
1924
gründet „Beyer‘s wissenschaftliches Institut für Projektionsphotographie“
1932-1934
Lehrer in Ichtershausen
1934-1939
Leiter der Landesbildstelle Thüringen in Weimar
1939-1943
Kriegsteilnehmer
1946
wieder selbstständig im „Bildverlag Günther Beyer, Weimar“
1954
Beginn der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Verlagen
1960
schwere Erkrankung
1965
verstorben